banner

Unternehmen

Von einer kleinen Braustätte zu einer der größten
Brauereien Österreichs

Seit 1770

Seit 1770

Die Geschichte der Biermetropole Wieselburg, idyllisch im waldreichen niederösterreichischen Alpenvorland gelegen, reicht bis in die Mitte des 17. Jahrhunderts zurück: Schon etwa 1650 existierte hier eine handwerklich betriebene Brauerei, deren genauer Standort sich allerdings nicht mehr feststellen lässt. "Richtig" begonnen hat der Aufstieg der Wieselburger Brauerei aber erst 1770, als Josef Schauer die kleine, lokale Braustätte erwarb und zu einer richtigen Brauerei erweiterte.

1860: Josef Riedmüller

1860: Josef Riedmüller

Diese wechselte in der Folge einige Male den Besitzer, ehe sie 1860 in die Hand von Josef Riedmüller überging. Der Sohn des Brauereibesitzers von Waidhofen an der Ybbs erwarb die Wieselburger Brauerei, die 1858 in einer Feuersbrunst stark beschädigt worden war, und errichtete ein neues "sehr ordentliches Brauhaus nebst notwendigen Kellereien, großem Pferdestall und Remisen für die Transportwägen".

banner

Schon seinerzeit wusste man: Für echte Bier-Kenner lohnt es sich, ein bisschen mehr Zeit und Sorgfalt zu investieren. Das alte Wissen und die Sorgfalt, mit der die Wieselburger Braumeister die überlieferten Rezepte interpretieren, sind heute die Zutaten, die unsere regionale Spezialität über das Massenprodukt heben.

Seit 1770

Gründungsbetrieb der BRAU UNION ÖSTERREICH AG

1888 wurde ein Nachbargebäude dazugekauft, das seither den Braugasthof beherbergt. Nach dem Tod Bartensteins (Riedmüllers Nachfolger) 1912 expandierte die Brauerei weiter. Man kaufte einige Brauereien der Umgebung – z.B. in Kröllendorf, Krems, Melk Pottenbrunn, usw. – und wurde 1925 Gründungsbetrieb der BRAU UNION ÖSTERREICH AG. Von 1971 bis 1973 entstand östlich der Stadt Wieselburg die damals modernste Brauerei Europas.

1860: Josef Riedmüller

Heute: Neueste Computertechnik sorgt für lückenlose Qualitätssicherung

Durch permanente Innovation und ständige Erweiterung ist sie immer am letzten Stand der Technik. Die Millionen-Investition in eine neue Abfüll- und Verpackungsanlage stärkt den Standort Wieselburg und macht ihn seit 2015 zum konzernweiten Kompetenzzentrum für spezielle Verpackungen. Aufwendige Elektronik und neueste Computertechnik sorgen für die lückenlose Qualitätssicherung – wobei alle Technik jedoch immer nur ein Hilfsmittel in der Hand erfahrener Braumeister bleiben wird.

Wir leben Nachhaltigkeit und Effizienz 

Die Wieselburger Brauerei ist seit Jahrhunderten in der Region verankert und stellt sich ihrer Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt: Als wichtiger Arbeitgeber der Region ist man ein Vorbild für regionales Engagement, nachhaltiges Wirtschaften und Schutz der Ressourcen - zum Beispiel durch Verarbeitung heimischer Rohstoffe und den Einsatz einer vollbiologischen Kläranlage. Die Brauerei setzt laufend Maßnahmen, ihren CO2-Fußabdruck zu minimieren, und wurde 2015 mit dem Energy Globe in Niederösterreich ausgezeichnet. Nicht zuletzt wegen des Umstiegs von Erdgas auf Fernwärme: Ein holzbefeuertes Biomassekraftwerk kann über 45% des Wärmebedarfs der Brauerei Wieselburg CO2-neutral decken. 

Leidenschaft und Handwerkskunst: außergewöhnliche Schwarzbierspezialität für Genießer

Wie man am weltweiten Trend zu Bierspezialitäten sieht, finden feine Biere abseits des Durchschnittsgeschmacks immer mehr Anhänger. Diese Bierliebhaber sind ausgezeichnet informiert und besonders wählerisch. Bei Bieren aus Wieselburg schwingt die jahrhundertelang gepflegte Brautradition und die Kompetenz erfahrener Braumeister immer mit - darum sind Innovationen wie das Wieselburger Schwarzbier authentisch, glaubwürdig - und auf jeden Fall ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis mit Zukunft.

banner

Pure Leidenschaft ist das Motto der Brauerei Wieselburg, in der Braukultur schon seit 1770 mit viel Sorgfalt groß geschrieben wird. Eine Führung durch die Brauerei und das 380 Quadratmeter große Braumuseum - ausgestattet mit vielen kleinen Exponaten - sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Das Braumuseum der Brauerei Wieselburg

360 Jahre lebendige Braukultur

360 Jahre lebendige Braukultur

Die traditionelle Braukunst schwingt nicht nur in jeder Flasche Wieselburger mit: 1994 hat die Brauerei Wieselburg ein Braumuseum eingerichtet, das auf 380 Quadratmetern die wechselvolle Geschichte des Standortes nachzeichnet und mit seinen über 200 Exponaten inzwischen zur weit über die Region hinaus bekannten Attraktion geworden ist. 

Brauereiführungen vereinbaren Sie bitte telefonisch unter +43 664 838 1718

banner

BIER-TRADITION SEIT 1770

Brauen aus Leidenschaft. Könner für Kenner.

handwerkskunst

Schon seinerzeit wusste man: Für echte Bier-Kenner lohnt es sich, ein bisschen mehr Zeit und Sorgfalt zu investieren. Das alte Wissen und die Sorgfalt, mit der die Wieselburger Braumeister die überlieferten Rezepte interpretieren, sind heute die Zutaten, die unsere regionale Spezialität über das Massenprodukt heben.

handwerkskunst

Herzlich Willkommen!

Die Inhalte der Wieselburger Homepage richten
sich ausschließlich an Erwachsene.
Wir bitten um Verständnis!

Age-img
Age-img